Kartoffel-Gurkensalat mit Seitan Würstchen


Kartoffel-Gurkensalat mit Seitanwürstchen

Tofu Nagel
Hausgemachter Kartoffelsalat mit Essig und Öl, dazu vegane Würste vom Grill. So schmeckt ein schnelles Sommergericht.
No ratings yet
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht, Sommer
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Packung Seitan Würstchen von Tofu Nagel
  • 400 g Kartoffeln festkochend
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Essig (Apfel oder Weißwein)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung
 

  • Kartoffeln mit reichlich Wasser in einen Topf geben und garkochen.
  • Zwiebel in feine Streifen schneiden und in einen Topf geben. Essig, Brühe, Senf, Öl und Agavendicksaft zugeben. Aufkochen und für 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade sollte leicht salzig schmecken.
  • Die Kartoffeln abgießen und pellen. Die Kartoffeln noch warm in Scheiben schneiden und mit der Marinade vermengen. Kartoffelsalat abkühlen lassen.
  • Gurke in feine Scheiben schneiden oder Hobeln und den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Beides zum Kartoffelsalat geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Seitan-Bratwürste in einer Pfanne oder auf dem Grill von allen Seiten anbraten und mit dem Kartoffelsalat servieren.
Reines Weizeneiweiß, gekocht und fein gewürzte nach „Fränkischer Art“.

Appetit bekommen?

Hier kannst du unsere
Produkte kaufen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Cookie Consent mit Real Cookie Banner