Kartoffelgratin mit Seidentofu & Lauch


Kartoffelgratin mit Lauch und Seidentofu

Tofu Nagel
Schnelle, vegane Küche mit wenigen Zutaten – das ist unsere liebste Küche. Das cremige Kartoffelgratin mit Lauch fällt genau in diese Rubrik. Für dieses Gericht benötigt man eine handvoll Zutaten und einen guten Küchenhobel. Der Seidentofu gibt dem Gratin die nötige Cremigkeit. Wer mag, kann das Gratin vor dem Backen mit veganem Käse bestreuen oder mit unserer Fermate belegen.
4 from 5 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 1 Poree
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Seidentofu von Tofu Nagel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskat

Anleitung
 

  • Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Knoblauch schälen und fein hacken, anschließend in ein hohes Gefäß geben.
  • Seidentofu und Gemüsebrühe dazugeben und mit einem Mixstab pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln bzw. schneiden.
  • Kartoffeln in eine flache gefettete Auflaufform geben.
  • Lauch waschen und in Ringe schneiden.
  • Danach unter die Kartoffelscheiben mischen.
  • Die Seidentofucreme über die Kartoffeln geben und verstreichen.
  • Kartoffelgratin für ca. 45 Minuten in den Ofen geben.
  • Anschließend aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Optional:
    Kartoffelgratin vor dem Backen ggf. mit veganem Käse bestreuen.
Sehr zarter und weicher Tofu

Appetit bekommen?

Hier kannst du unsere
Produkte kaufen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Cookie Consent mit Real Cookie Banner